Afrikanische Schweinepest || Antibiose von Blutbahninfektionen || QT-Verlängerung bei HIV-Patienten
News Netzwerk Infektiologie Nr. 14 (Februar)

QT-Verlängerung bei HIV-Patienten

Bei HIV-Infizierten kommt es häufiger als in der Normalbevölkerung zu Verlängerungen des QT-Intervalls. Es ist jedoch bisher nicht geklärt, ob die HIV-Infektion selbst, die antiretroviralen Medikamente oder andere Faktoren ursächlich für dieses Phänomen sind.

Im Rahmen der deutschen Kohorten HIV-HEART und Heinz-Nixdorf-Recall wurden die Daten von 496 HIV-Patienten mit insgesamt 992 Personen aus der Normalbevölkerung verglichen. Die beiden Gruppen waren nach Geschlecht und Alter gematcht. Während bei 3,9% der Männer in der Normalbevölkerung eine pathologische Verlängerung des QTc-Intervalls beobachtet wurde, war dies bei 22,8% der Männer mit HIV der Fall. Dieser Unterschied war (ebenso wie der bei den Frauen mit 1,8% versus 12,1%) signifikant. Rauchen war ein unabhängiger Risikofaktor für ein verlängertes QTc-Intervall, HIV-Status und antiretrovirale Medikamente waren nicht mit einem erhöhten Risiko assoziiert.

Abbildung: © serafino - Fotolia.com

Referenz: Reinsch N et al. Prolongation of the QTc interval in HIV?infected individuals compared to the general population. Infection (2017) 45:659–667

Link zum Abstract (die Vollpublikation ist nicht frei verfügbar)

Beitrag weiterleiten


Sie möchten die News des Netzwerkes Infektiologie regelmäßig erhalten?

News bestellen

Dann tragen Sie sich hier ein - die News erscheinen 1x monatlich und sind jederzeit wieder abbestellbar.

Sie sind noch kein Mitglied im Netzwerk Infektiologie?

Mitglied im Netzwerk werden

Hier können sich infektiologisch interessierte Ärzte kostenfrei anmelden und die vielfältigen Vorteile des Netzwerkes nutzen.

News Netzwerk Infektiologie Archiv

News Netzwerk Infektiologie Nr. 17 (Mai)
HPV-assoziierte Karzinome nach Impfung || Cholera-Impfung || Das Ende von AIDS
News Netzwerk Infektiologie Nr. 15 (März)
Herzinfarkt und Influenza || Zika-Übertragung verhindern || Interferon bei Hepatitis D
News Netzwerk Infektiologie Nr. 14 (Februar)
Afrikanische Schweinepest || Antibiose von Blutbahninfektionen || QT-Verlängerung bei HIV-Patienten
News Netzwerk Infektiologie Nr. 12 (Dezember)
Rückgang bei den Todesfällen durch Masern || Wurminfektionen und Eosinophilie || Übertragung von resistenten Tuberkulose-Erregern
News Netzwerk Infektiologie Nr. 11 (November)
Pest auf Madagaskar || Leitlinien zu Herpes genitalis || HIV-Infektion im Alter
News Netzwerk Infektiologie Nr. 10 (Oktober)
Test auf Lyme-Borreliose || Tattoos und Verrucae planae || Heilungssaussichten bei Hepatitis B
Interaktionshotline Mitglieder des Netzwerkes können hier Fragen zu Wechselwirkungen stellen.
Anzeige: