Antibiotika bei Infektionen der oberen Atemwege II Doxycyclin zur Prävention der Lyme-Borreliose II Elimination von HCV
News Netzwerk Infektiologie Nr. 36 (Oktober 2020)

Doxycyclin zur Prävention der Lyme-Borreliose

Die Wirkung der prophylaktischen Gabe von Doxycyclin nach einem Zeckenstich ist zwar für den nordamerikanischen Bereich untersucht, die europäischen Species von Borrelien und den übertragenden Zecken unterscheiden sich jedoch von denen in Nordamerika. Ob eine Einzeldosis von Doxycyclin eine Lyme-Borreliose auch in Europa verhindern kann, hat ein Forscherteam aus den Niederlanden untersucht.

Insgesamt 3.538 potenzielle Studienteilnehmer wurden zwischen 2013 und 2015 randomisiert; 1.689 Personen wurden ausgewertet. In der Gruppe, die prophylaktisch eine Einmaldosis von 200 mg Doxycyclin erhalten hatte, kam es bei 1.041 Studienteilnehmern in zehn Fällen zu einer Lyme-Borreliose (0,96%) – in der Kontrollgruppe (n=648) wurden 19 Fälle einer Lyme-Borreliose dokumentiert (2,9%). Das relative Risiko wurde durch die Therapie um 67% reduziert (95% Konfidenzintervall: 31 bis 84%).

Eine einmalige Gabe von 200 mg Doxycyclin kann somit eine Lyme-Borreliose nach einem Stich durch Ixodes ricinus verhindern.

Abbildung: © Ingo Bartussek - Fotolia.com

Harms MG et al. A single dose of doxycycline after an Ixodes ricinus tick bite to prevent Lyme borreliosis: an open-label randomized controlled trial. J Infect 2020 Jun 18;S0163-4453(20)30414-X

Link zum Abstract (der Artikel ist nicht frei verfügbar)

Beitrag weiterleiten


Sie möchten die News des Netzwerkes Infektiologie regelmäßig erhalten?

News bestellen

Dann tragen Sie sich hier ein - die News erscheinen 6x jährlich und sind jederzeit wieder abbestellbar.

Sie sind noch kein Mitglied im Netzwerk Infektiologie?

Mitglied im Netzwerk werden

Hier können sich infektiologisch interessierte Ärzte kostenfrei anmelden und die vielfältigen Vorteile des Netzwerkes nutzen.

News Netzwerk Infektiologie Archiv

News Netzwerk Infektiologie Nr. 36 (Oktober 2020)
Antibiotika bei Infektionen der oberen Atemwege II Doxycyclin zur Prävention der Lyme-Borreliose II Elimination von HCV
News Netzwerk Infektiologie Nr. 35 (August 2020)
COVID-19: Abstand und Masken sinnvoll || COVID-19 Therapie mit Dexamethason || Globale Epidemiologie der Tuberkulose bei Kindern
News Netzwerk Infektiologie Nr. 34 (Juni 2020)
Antibiotika-Exposition und Asthma || Immunantwort nach HPV-Impfung || Globale Epidemiologie der Masern
News Netzwerk Infektiologie Nr. 33 (April 2020)
COVID-19 - Möglichkeiten zur Reduktion des Übertragungsrisikos in der niedergelassenen Arztpraxis – Schutz von Patienten und Personal
News Netzwerk Infektiologie Nr. 32 (März 2020)
Video der Fortbildungsveranstaltung "Coronavirus-Infektion - was Ärzte wissen sollten" vom 17.03.2020
News Netzwerk Infektiologie Nr. 30 (Februar 2020)
Erster Ebola-Impfstoff zugelassen || STI und PrEP || Zoster-Risiko bei immunsupprimierten Patienten
News Netzwerk Infektiologie Nr. 29 (Dezember 2019)
STI-Prophylaxe mit Doxycyclin || Morbus Whipple Diagnostik || Antibiotika-Therapie bei Bakteriämie
Interaktionshotline Mitglieder des Netzwerkes können hier Fragen zu Wechselwirkungen stellen.
Anzeige: