Harnwegsinfekte bei Frauen || WHO benennt globale Bedrohungen || Screening auf HIV, HBV und HCV
News Netzwerk Infektiologie Nr. 24 (März 2019)

ECDC Empfehlungen zum Screening auf HIV, HBV und HCV

Das ECDC (European Center for Disease Prevention and Control) hat vor kurzem Empfehlungen für das Screening auf HIV, HCV und HBV veröffentlicht. Die Empfehlungen richten sich an alle Länder in der Europäischen Union und dem Europäischen Wirtschaftsraum (EU/EEA).

Immer noch wird, so das ECDC, jeder zweite HIV-Infizierte erst spät diagnostiziert, etwa 15% der Infizierten wissen nicht von ihrer Infektion – bei Hepatitis Bund C dürfte die Zahl derer, die nicht wissen, dass sie infiziert sind, noch deutlich darüber liegen. Das ECDC will mit seinen Empfehlungen dazu beitragen, diese Situation zu verbessern.

Um Transmissionsketten zu unterbrechen und die Behandlungsaussichten zu verbessern, ist es entscheidend, Infizierte so früh wie möglich zu diagnostizieren. Das ECDC befürwortet eine integrierte Test-Strategie für alle drei Virusinfektionen, die verschiedene Anforderungen erfüllen sollte. Neben einem einfachen, freiwilligen, vertraulichen Zugang zu den erforderlichen Tests sind dies Informationsmaterialien, Zugang zu angemessener Versorgung und das Gefühl der Normalität. Personen, die die Tests durchführen, sollten entsprechend ausgebildet sein. Jede integrierte, nationale Test-Strategie für HIV, HBV und HCV sollte darüber hinaus monitoriert und evaluiert werden.

Abbildung: © fotomek - Fotolia.com

Referenz: ECDC. Scientific Advice - Public health guidance on HIV, hepatitis B and C testing in the EU/EEA. An integrated approach

Link zum Artikel (frei verfügbar)

Beitrag weiterleiten


Sie möchten die News des Netzwerkes Infektiologie regelmäßig erhalten?

News bestellen

Dann tragen Sie sich hier ein - die News erscheinen 1x monatlich und sind jederzeit wieder abbestellbar.

Sie sind noch kein Mitglied im Netzwerk Infektiologie?

Mitglied im Netzwerk werden

Hier können sich infektiologisch interessierte Ärzte kostenfrei anmelden und die vielfältigen Vorteile des Netzwerkes nutzen.

News Netzwerk Infektiologie Archiv

News Netzwerk Infektiologie Nr. 27 (August 2019)
Naturkatastrophen und Infektionen || Tb-Medikamentenresistenz in Deutschland || Schwere Infektionen bei Psoriasis-Patienten
News Netzwerk Infektiologie Nr. 26 (Juni 2019)
HIV-PrEP und STI II Masernimpfung im 1. Lebensjahr? II Fehlerhafte Antibiotika-Therapie und ihre Folgen
News Netzwerk Infektiologie Nr. 25 (April 2019)
Lernen aus der Grippe-Pandemie II Neuer HIV-Indikator II Ausbreitung Vancomycin-resistenter Enterokokken
News Netzwerk Infektiologie Nr. 24 (März 2019)
Harnwegsinfekte bei Frauen || WHO benennt globale Bedrohungen || Screening auf HIV, HBV und HCV
News Netzwerk Infektiologie Nr. 23 (Februar 2019)
Leitlinie zur Rhinosinusitis || Herpes-Enzephalitis || Infektionsprophylaxe bei beatmeten Patienten
News Netzwerk Infektiologie Nr. 22 (Januar 2019)
Orale Therapie der Schlafkrankheit || HIV-Medikamentenresistenz || Malaria in Deutschland
News Netzwerk Infektiologie Nr. 21 (Dezember 2018)
Hepatitis A und Erdbeeren || Neuer TB-Impfstoff in Phase 2 || Fernreisen und MRSA
Interaktionshotline Mitglieder des Netzwerkes können hier Fragen zu Wechselwirkungen stellen.
Anzeige: