HIV-PrEP und STI II Masernimpfung im 1. Lebensjahr? II Fehlerhafte Antibiotika-Therapie und ihre Folgen
News Netzwerk Infektiologie Nr. 26 (Juni 2019)

Fehlerhafte Antibiotika-Therapie und ihre Folgen

Die Frage, ob eine nicht angemessene Antibiotika-Therapie (inappropriate empirical antibiotic therapy: IEAT) einen Einfluss auf das Verlauf von schweren Infektionen mit Enterobakterien (ß-Lactamase produzierende Enterbakterien, ESBL-Ent) hat, ist bisher nicht endgültig geklärt. Eine aktuelle Analyse geht dieser Frage jetzt nach.

Bei insgesamt 729 Patienten, die in der Klinik behandelt werden mussten, wurde analysiert, wo sie sich infiziert hatten und ob sie eine IEAT erhalten hatten. Letzteres war bei rund einem Drittel der Patienten der Fall, vor allem Patienten mit Pneumonien und Patienten nach chirurgischen Eingriffen waren betroffen. Die Mortalität war bei Patienten, die sich in Pflegeheimen, Rehabilitationszentren oder Praxen infiziert hatten, höher als bei Patienten, die sich die Infektion im Krankenhaus zugezogen hatten. Vor allem eine vorherige Gabe von Fluorochinolonen führte zu einem erhöhten Risiko für eine ESBL-Infektion bei der Aufnahme in die Klinik.

Abbildung: © Rawf8 - Fotolia.com

Tacconelli E et al. The role of infection acquisition site and inappropriate empirical treatment on the outcome of extended-beta-lactamase producing Enterobacteriaceae infections. Int J Antimicrob Agents. 2019 Apr 12. pii: S0924-8579(19)30093-7.

Link zum Abstract (Artikel nicht frei verfügbar)

Beitrag weiterleiten


Sie möchten die News des Netzwerkes Infektiologie regelmäßig erhalten?

News bestellen

Dann tragen Sie sich hier ein - die News erscheinen 1x monatlich und sind jederzeit wieder abbestellbar.

Sie sind noch kein Mitglied im Netzwerk Infektiologie?

Mitglied im Netzwerk werden

Hier können sich infektiologisch interessierte Ärzte kostenfrei anmelden und die vielfältigen Vorteile des Netzwerkes nutzen.

News Netzwerk Infektiologie Archiv

News Netzwerk Infektiologie Nr. 33 (April 2020)
COVID-19 - Möglichkeiten zur Reduktion des Übertragungsrisikos in der niedergelassenen Arztpraxis – Schutz von Patienten und Personal
News Netzwerk Infektiologie Nr. 31 (März 2020)
Video der Fortbildungsveranstaltung "Coronavirus-Infektion - was Ärzte wissen sollten" vom 17.03.2020
News Netzwerk Infektiologie Nr. 30 (Februar 2020)
Erster Ebola-Impfstoff zugelassen || STI und PrEP || Zoster-Risiko bei immunsupprimierten Patienten
News Netzwerk Infektiologie Nr. 29 (Dezember 2019)
STI-Prophylaxe mit Doxycyclin || Morbus Whipple Diagnostik || Antibiotika-Therapie bei Bakteriämie
News Netzwerk Infektiologie Nr. 27 (August 2019)
Naturkatastrophen und Infektionen || Tb-Medikamentenresistenz in Deutschland || Schwere Infektionen bei Psoriasis-Patienten
News Netzwerk Infektiologie Nr. 26 (Juni 2019)
HIV-PrEP und STI II Masernimpfung im 1. Lebensjahr? II Fehlerhafte Antibiotika-Therapie und ihre Folgen
Interaktionshotline Mitglieder des Netzwerkes können hier Fragen zu Wechselwirkungen stellen.
Anzeige: