Beiträge und Sponsoring

Das Infektiologie-Netzwerk ist ein nicht-kommerzielles Projekt; die Generierung eines Profites ist deshalb nicht beabsichtigt. Benötigt wird eine Finanzierung, mit der die Kosten des Netzwerkes ausgeglichen werden. Das genaue Ausmaß der Kosten ist bei Initiierung des Netzes noch nicht absehbar.

Kosten fallen an bzw. sind angefallen für:

  • Planung, Programmierung und Bekanntmachung des Netzwerkes
  • laufende Koordination und Verwaltung, Software-Pflege und Ausbau des Netzes, Eingabe von Informationen, Kommunikation usw.
  • Honorierung von Konsilen

Eine Refinanzierung ist vorgesehen durch:

  • Beiträge der Teilnehmer
  • Sponsoren und Werbung



Jahresbeiträge für Netzwerk-Teilnehmer

1. Ärzte, Naturwissenschaftler oder Apotheker, die in einer Arztpraxis, im Krankenhaus oder Apotheke tätig sind und einen besonderen Bezug zur Infektiologie haben
(Darstellung ohne Logo)
kostenfrei
2. Mitarbeiter von Verbänden oder Behörden, deren Tätigkeiten einen besonderen Bezug zur Infektiologie haben
(Darstellung ohne Logo)
kostenfrei
3. Mitarbeiter pharmazeutischer, medizintechnischer oder sonstiger Unternehmen mit Bezug zur Infektiologie
(Darstellung ohne Logo)
pauschal pro Unternehmen für bis zu 4 angemeldete Mitarbeiter: 1.800€
4. Darstellung eines Logos (Seite 1 Mitgliederbereich) in Ergänzung zu 3. 2.800€
5. weitere Darstellungsoptionen sind in Absprache möglich

Wenn einem Unternehmen aufgrund von Richtlinien oder anderen Beschränkungen eine Unterstützung mit fixen Jahresbeiträgen wie oben formuliert nicht möglich ist, sollte Rücksprache mit dem Projektleiter Prof. Plettenberg gehalten werden.